Öffentliche Ideenpräsentation

Ideenpräsentation

Am 22. November 2016 hat die öffentliche Ideenpräsentation stattgefunden. Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden für den gelungenen Anlass! Die Ideengeber konnten ihre Ideen den interessierten Unternehmen vorstellen und damit der Umsetzung einen Schritt näher kommen.

Am Wochenende davor wurden die Ideen während 2 Tagen in einem Workshop mit verschiedenen Kreativmethoden ausgearbeitet. Im folgenden Film können Sie einige Impressionen mitverfolgen.

Prozess 2016

1. MOMENTUM OST anstossen

Ostschweizer Unternehmen und deren Mitarbeitende werden auf MOMENTUM OST aufmerksam gemacht und bei der Ideensuche unterstützt. Das Institut für Innovation, Design und Engineering der FHS St.Gallen bietet kostenlos kurze Kreativ-Workshops oder Inputs zu Kreativmethoden an, um die Ideenfindung anzukurbeln. Die Ostschweizer Unternehmen lernen nebst dem Projekt MOMENTUM OST auch Methoden kennen, die sie für andere Kreativprozesse anwenden können. Bei Interesse bitte unter idee@fhsg.ch melden.

2. Mitarbeitende motivieren

Die Ostschweizer Unternehmen zeigen den Mitarbeitenden auf, was sie mit ihren Ideen erreichen können. Die Unternehmen bieten Raum zur Entwicklung von Ideen und motivieren ihre Mitarbeitenden, sich mit anderen auszutauschen und zu vernetzen.

3. Ideen einreichen

Bis zum 18. September 2016 können die Ideen hier eingegeben werden. Die Felder „Titel“ und „Kurzbeschreibung“ müssen ausgefüllt werden. Der ausführliche Projektbeschrieb kann freiwillig ergänzt werden. Fragen zur Einreichung der Ideen an idee@fhsg.ch senden.

4. Teams bilden

Über diese Plattform können weitere Teammitglieder gesucht werden. Mitarbeitende, die keine eigene Idee eingereicht haben, können sich Ideen anschliessen. Es werden neue, unternehmensübergreifende Teams gebildet und der Austausch gefördert.

5. Ideen auswählen

Eine Jury mit Vertretern unterschiedlicher Ostschweizer Unternehmen sowie der Ämter für Arbeit und Wirtschaft wählen 8 Ideen gemäss folgenden Kriterien aus:
– Die Ideen haben einen unternehmensübergreifenden Charakter
– Die Ideen bieten einen Mehrwert für Unternehmen in der Region Ostschweiz
– Die Ideen sind umsetzbar in zeitlicher, finanzieller und personeller Hinsicht
– Die Ideen sind neu für die Ostschweiz
– Die Ideen sind nachvollziehbar umschrieben
Am 7. Oktober 2016 werden die vielversprechendsten Ideen durch die Jury bekannt gegeben. Zusätzlich werden die 2 beliebtesten Ideen bestimmt. Auswahlkriterium der beliebtesten Ideen ist die Anzahl Likes auf der Plattform.

6. Idee ausarbeiten

Am 18. Und 19. November 2016 unterstützen Coaches die Ideengeber und ihre Teams an einem 2-tägigen Workshop bei der Ausarbeitung ihrer Ideen. Die Ideen werden so weiterentwickelt, dass sie einer grösseren Öffentlichkeit präsentiert werden können und mögliche Umsetzungspartner überzeugen.

7. Ideen präsentieren

Am 22. November 2016 werden die Ideen an einer öffentlichen Veranstaltung interessierten Unternehmen präsentiert. Das MOMENTUM geht in eine neue Phase: Umsetzungsmöglichkeiten werden geplant und angepackt.

Jury 2016

Beat Ulrich

Jury

Amt für Wirtschaft und Arbeit Kanton St.Gallen

Rudolf J. Kurtz

Jury

Leiter RAI Lab – New Business Innovation

Raiffeisen Schweiz

Mario Willi

Jury

Leiter Unternehmensgeschäft

AXA Winterthur

Savvas Legidis

Jury

Leitung Technologie
IGP Pulvertechnik AG

Sabine Ruf Häni

Jury

Inhaberin/Geschäftsführerin Pinax AG

Gabriela Manser

Jury

CEO Goba AG

Patric Schoch

Jury

CFO Cicor Management AG

Hintergrund

Unsere Idee

Mitarbeitende von Ostschweizer Unternehmen helfen mit ihren Ideen mit, die Zukunft des Wirtschaftsraums St.GallenBodensee zu stärken.

Wer unterstützt uns

Die Initiative Momentum Ost wird von lokalen Unternehmen gesponsort. Für die Durchführung 2017 suchen wir noch Partner, die sich beteiligen möchten.

Was machen wir

Wir starten mit einer Online Ideenfindung, bei der alle Mitarbeitenden von Ostschweizer Unternehmen eingeladen sind, unternehmensübergreifende Ideen einzugeben. Von einer Jury werden die „Besten“ ausgewählt. Diese Ideengeber werden dann bei der Ausarbeitung und Umsetzung ihrer Idee unterstützt. Es können sich auch unternehmensübergreifende Teams für Ideen bilden, damit gemeinsam daran gearbeitet werden kann.

Wer hat uns inspiriert

Das MOMENTUM OST wurde vom Ideenkanal inspiriert. Der Prozess orientiert sich am erprobten Vorgehen des Ideenkanals.

Was möchten wir

Wir suchen Ideen zum Thema «Gesellschaftliches Engagement». Wo können Mitarbeitende einen sinnvollen Beitrag leisten, wie können Unternehmen ihre Mitarbeitenden dabei unterstützen oder wie können Menschen überzeugt werden, sich zu engagieren?

Wer sind wir

Das Institut für Innovation, Design und Engineering der FHS St.Gallen und das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons St.Gallen haben gemeinsam mit der Stiftung Ideenkanal das MOMENTUM OST lanciert. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Thurgau und des Kantons Appenzell Ausserrhoden sowie das Amt für Wirtschaft des Kantons Appenzell Innerrhoden unterstützen das Projekt als Netzwerkpartner.

Folgende Sponsorenpakete sind möglich

1’000   CHF Ideenauszeichner:
Sie machen aktiv bei der Ideenprämierung mit

2’500   CHF Logopräsenz:
Ihr Logo erscheint auf der Momentum Ost Webseite & an den Veranstaltungen

5’000   CHF Standpräsenz:
Sie erhalten die Möglichkeit einer Standpräsenz an den Veranstaltungen

10’000 CHF Premiumpartner:
Sie werden zusätzlich zur Präsenz und dem Branding mit der Initiative aktiv in wichtige Entscheidungen während der Initiative eingebunden und erhalten einen Sitz in der Jury

Ansprechpersonen

Corinne Dickenmann

Projektleiterin

FHS St.Gallen, Institut für Innovation, Design und Engineering

Selina Ingold

Coach

FHS St.Gallen, Institut für Innovation, Design und Engineering

Thomas Utz

Coach

FHS St.Gallen, Institut für Innovation, Design und Engineering

Lukas Schmid

Coach

FHS St.Gallen, Institut für Innovation, Design und Engineering

Serge Baumgartner

Standortförderung

Amt für Arbeit und Wirtschaft Kanton St.Gallen

Christof Brockhoff

Coach

Stiftung Ideenkanal

Stefan Schweiger

Coach

Stiftung Ideenkanal

Marc Hänggi

Technischer Support

FHS St.Gallen, Institut für Informations- und Prozessmanagement

Medien

St.Galler Tagblatt vom 20. Mai 2016

Energiestoss für die Region
Das Projekt Momentum Ost will dem Wirtschaftsraum St. Gallen-Bodensee einen besonderen Impuls geben. Neuer Schub soll entstehen, wenn sich ganz unterschiedliche Firmen vernetzen.

St.Galler Tagblatt vom 20. Mai 2016

Häufig ist es das Team
ST. GALLEN. Über eigene Firmengrenzen hinaus schauen, was andere machen – an der 9. Ostschweizer Innovationstagung in St. Gallen wurde das gleich mehrfach getan. Zum einen mit dem neuen Projekt Momentum Ost, zum anderen mit dem Blick in US-Innovationszentren.

LEADER vom Juni/Juli 2016 (Seite 32)

Innovatives Geschäftsökosystem Ostschweiz
Die Wirtschaftsregion Ostschweiz soll so erfolgreich werden wie das Silicon Valley, schnell und kontinuierlich innovativ. Doch wie könnte dies gelingen? Die Antwort auf diese Frage wurde an der 9. Ostschweizer Innovationstagung der FHS St.Gallen am 18. Mai gesucht und unter anderem durch eine Liveschaltung in die USA beantwortet. Die präsentierte Lösung: Vernetzung über die Unternehmensgrenzen hinaus, wie es im vorgestellten Projekte Momentum Ost angedacht ist.

IHK facts, Das Wirtschaftsmagazin, Nr. 3/2016 (Seite 44)

Momentum Ost: Innovatives Geschäftsökosystem Ostschweiz
Ideen machen eine Wirtschaftsregion erfolgreich und Ideen werden mittels Zusammenarbeit erfolgreich umgesetzt. Die Ideenfindung und Zusammenarbeit soll in der Ostschweiz durch die Vernetzung von Mitarbeitenden
über die Unternehmensgrenzen hinaus gefördert werden. Dafür wurde das Projekt Momentum Ost lanciert. Mit dem Projekt soll die Ostschweiz zu einem «innovativen Geschäftsökosystem» werden, so Co-Institutsleiter Lukas
Schmid vom Instituts für Innovation, Design und Engineering an der Fachhochschule St. Gallen (IDEE-FHS).

Appenzeller Volksfreund

Gute Ideen für starke Region
Eine betriebsübergreifende Kantine oder Mitarbeiter-Engpässe mit einem regionalen Job Sharing-Netzwerk abfedern? Solche innovative Ideen sucht die Fachhochschule St.Gallen. Mit ihnen soll der Wirtschaftsraum St.Gallen Bodensee gestärkt werden. Momentum Ost ist die erste Online-ideenplattform für unternehmensübergreifende Initiativen in der Ostschweiz.

Fragen und Antworten

Mitmachen können alle Mitarbeitende eines Ostschweizer Unternehmens oder einer Organisation.

Prämierte Ideen erhalten ein kleines Preisgeld, die Ideengeber erhalten ein 2tägiges Coaching und können sich mit interessanten Persönlichkeiten aus der Ostschweiz vernetzen.

Die Idee muss unternehmensübergreifend sein und der Ostschweiz einen Mehrwert bringen.

Die Ideen können von Anfang August bis Oktober 2017 eingereicht werden.

Ein Kurzbeschrieb und ein Titel reichen aus. Je detaillierter die Angaben sind, desto mehr Chancen hat die Jury, das Projekt zu bewerten.

Die Projekte können von allen „geliked“ werden, die 2 Ideen mit den meisten Likes kommen weiter. Die restlichen Ideen werden von der Jury bewertet.

Es werden insgesamt 10 Ideen ausgewählt.

Alle Ideen bleiben auf der Plattform und sind öffentlich zugänglich. Die Ideen stehen unter der Creative Commons Lizenz.

Man muss sich nur registrieren, wenn man eine Idee eingeben möchte.

Wenn Sie bei einer Idee mitmachen möchten, können Sie den Ideengeber per Email kontaktieren, dieser kann Sie dann als Teammitglied der Idee hinzufügen.

Sie erhalten an einem 2tägigen Workshop Unterstützung von verschiedenen Coaches bei der Ausarbeitung ihrer Idee. Wenn ihre Idee von Unternehmen prämiert wird, erhalten Sie weitere Unterstützung.