Eingereichte Ideen

Kurzbeschreibung


Als Leiterin der Missionen für CHEIRA Swiss Humanitarian Surgery wäre ich und mein Team sehr froh, wenn unsere Teilnehmenden 1 Woche über bezahlte Ferien abrechnen könnten, wenn sie an unseren humanitären Einsätzen in Afrika in Krisengebieten teilnehmen.

Zusätzlich könnten wir von Unternehmen Unterstützung vor allem im Bereich Kommunikation- und Marketing gebrauchen. Sowie auch Logistik- und Exportkompetenzen. Oder Lastwagen, die uns zur Verfügung gestellt werden könnten, um Material zum Flughafen zu transportieren.

Projektbeschrieb


«CHEIRA Swiss Humanitarian Surgery» (nachfolgend CHEIRA) hat sich der Organisation und der Durchführung von medizinischen Massnahmen für hilfsbedürftige Menschen verschrieben. Wir engagieren uns in Entwicklungsländern und Krisengebieten, wo die Menschen ganz besonders auf Hilfe angewiesen sind. Im Fokus der Tätigkeit stehen entstellende und invalidisierende Leiden wie die Infektionskrankheit Noma, Tumore, die Folgen von Unfällen (vor allem Verbrennungen oder Schlangenbisse) sowie angeborene Fehlbildungen. Die OP-Teams von CHEIRA führen unterschiedlichste Spezialeingriffe durch, die von den örtlichen Ärzten nicht vorgenommen werden können. Weitere Informationen über uns finden Sie auf unserer Webseite www.cheira.org



Ideengeber

  • Astrid Bergundthal

  • 0 Antworten